Qualität

Ganzheitlicher Ansatz

Qualität darf in einem Unternehmen, auch in einem kleinen wie translate.IT, nicht vom Bemühen einzelner Personen abhängen, sondern muss die logische Konsequenz aus dem Einsatz geeigneter Prozesse, Werkzeuge (Hard- und Software) und personeller wie auch materieller Ressourcen sein.
Deshalb beginnen unsere Qualitätsprozesse bereits vor der Einstellung neuer Mitarbeiter. Für uns übersetzt nur, wer ein geeignetes Studium absolviert hat oder jahrlange Erfahrung nachweisen kann. Ehe wir eine Zusammenarbeit beginnen, werden unserer Bewerber auf Herz und Nieren geprüft. Nur, wer unseren hohen Ansprüchen genügt, darf bei translate.IT anfangen. Wir sind mittlerweile sogar dazu übergegangen, nur noch Übersetzer zu beschäftigen, die bevorzugt im Land ihrer Muttersprache leben.
Die Arbeiten unserer Mitarbeiter werden im Rahmen unseres Übersetzungsprozesses regelmäßig ausgewertet und die daraus resultierenden Berichte werden den entsprechenden Personen als Feedback zur Verfügung gestellt. Die Arbeiten unserer Freiberufler werden von unserer internen Qualitätssicherung zuerst immer, dann regelmäßig und schließlich stichprobenartig überprüft und ausgewertet.
Die Qualität einer Übersetzung ist schwer zu messen. Natürlich gibt es objektive Kriterien, aber diese bilden eben oft nur die Basis für die Qualität einer Übersetzung. Kundenspezifische Terminologien und Stilrichtlinien müssen im Einzelfall berücksichtigt und vom Kunden zur Verfügung gestellt werden.